CORONA REGELN

CORONA REGELN

ZUGANGSREGELN

Es ist zwingend erforderlich, dass die Anmeldung zum Training über das Buchungssystem erfolgt. Unangemeldete Athleten haben keinen Zugang zur Halle. Eine Nachverfolgung der am Training teilnehmenden Athleten ist somit sichergestellt.

Angemeldete Athleten erscheinen bitte erst 5 Minuten vor Trainingsbeginn vor der Halle und warten unter Berücksichtigung der allgemeingültigen Abstandsregeln auf den Einlass.

Eingeschränkter Zugang für Hauptrisikogruppen unter besonderen Sicherheitsbedingungen in Eigenverantwortung. Diese sind:

  • Personen älter als 65 Jahre
  • Personen mit Grunderkrankungen wie Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und Niere sowie Kreislauferkrankungen

Kein Zugang für:

  • Zuschauer
  • Personen mit Erkältungssymptomen
  • Personen mit SARS-CoV-2 Infektionen
  • Kontaktpersonen von SARS-CoV-2 infizierten Personen

HYGIENEKONZEPT

(auf Grundlage d. Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2)

  • Foerde CrossFit bietet die Hallen zur Sportausübung gem. Landesverordnung an.
  • Die gleichzeitige Nutzung von Turnhallen, Fitnessstudios und anderen Sportanlagen ist auf eine Person je 20 qm zu begrenzen. Dies gilt für jeden einzelnen Raum.
  • In Halle 1 (240 qm) trainieren maximal zehn und in Halle 2 (100 qm) maximal fünf Sportler gleichzeitig. Die Hallen sind räumlich voneinander getrennt und von außen separat zugänglich.
  • Innerhalb eines geschlossenen Raumes dürfen nur dann mehr als zehn erwachsene Personen Sport treiben, wenn sie im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV getestet, geimpft oder genesen sind. Diese Personen haben einen entsprechenden tagesaktuellen Test, bzw. Impf- oder Genesenennachweis zu erbringen.
  • Die Hallen werden durchgehend gelüftet, wenn es die Wetterbedingungen zulassen. Ansonsten wird regelmäßig zwischen den Nutzungszeiten stoßgelüftet.
  • Am Eingang der Hallen sowie auf den Toiletten besteht jeweils die Möglichkeit zur Handreinigung sowie Desinfektion der Hände.
  • Die Sportler sind verpflichtet sich vor dem Training über das Buchungssystem für eine Trainingseinheit anzumelden. Im Buchungssystem sind die vollständigen Kontaktdaten der Sportler sowie die Impf- bzw. Genesenennachweise hinterlegt.
  • Der Einlass der angemeldeten Sportler erfolgt erst bei Beginn der jeweiligen Nutzungszeit. Eine Trainingseinheit ist auf 60 Minuten festgelegt.
  • Nach Ablauf der Nutzungszeit haben die Sportler das benutzte Equipment sowie Kontaktflächen mit den ausliegenden Reinigungstüchern zu reinigen und anschließend die Sportanlage umgehend zu verlassen. Dafür besteht zwischen den einzelnen Nutzungszeiten jeweils eine 15 minütige Pause.
  • Bei Betreten und Verlassen der Sportanlage sowie Trainingsfläche ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Während des aktiven Sporttreibens gilt dies nicht.
  • Toiletten und auch Gemeinschaftseinrichtungen wie Duschen, Umkleiden und die Küche sind geöffnet. Dabei sind Aushänge bzgl. der maximal zulässigen Anzahl an Personen pro Raum zu beachten und ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Häufig berührte Oberflächen sowie Sanitäranlagen werden regelmäßig gereinigt.
  • Zuschauern, Personen mit Erkältungssymptomen und nicht angemeldeten Personen sind der Zutritt zu den Sportanlagen nicht gestattet.
  • Zuwiderhandlungen führen zum Verweis aus der Einrichtung

Stand: 31.05.2021

WEITERE INFORMATIONEN

Die aktuellen Zahlen für Schleswig-Holstein und Kiel findest du hier.

Solltest du Symptome einer Virusinfektion verspüren, so gibt es unter 116117 weitergehende Informationen speziell für das weitere Vorgehen.

Sollte sich ein Test auf das Virus als positiv herausstellen, so sind wir gegenüber dem Gesundheitsamt in der Lage, alle Kontaktpersonen zu benennen, die mit der infizierten Person bei Foerde CrossFit zusammen trainiert haben.